Personelle Änderungen im Elferrat

2018-11-07T12:56:44+00:007. November 2018 |Elferrat|

Leev Jecke rund öm de Landskrun,

Die K.G. „Närrische Landskroner“ Heimersheim 1950 e.V. hat vor der Session einschneidende Änderungen in der Personellen Aufstellung erfahren. So wurde nicht nur der Vorstand komplett neu gewählt, sondern auch die meisten Kooperationen wählten eine neue Führung. Unseren Langjähriger Elferratsobmann Rüdiger Heckele zog es wieder in das südliche Frankreich, von wo aus er schwerlich seine Aufgaben gerecht werden konnte. An dieser Stelle möchte ich unserm Rüdiger den Dank des ganzen Elferrates aussprechen für seine langjährige, aufopferungsvolle Tätigkeit in unserer Kooperation und auch im Vorstand der K.G.

So vertraute man mir dann im dann  März diesen Jahres auf dem Elferratstreffen die Leitung unserer Kooperation an. Dies ist für mich eine große Ehre und ich bin mir der Verantwortung durchaus bewusst, die ich mit dieser Aufgabe übernommen habe, stehe ich doch nicht zuletzt in der Tradition meines Vaters Josef „Sepp“ Danko, der auch schon bis zu seinem Tod dem Elferrat angehörte. Unsere Kooperation ist nicht nur für präsentables Bühnenbild zuständig, sondern erledigt im Hintergrund auch viele Aufgaben. Nicht zuletzt stammen aus unseren Reihen auch einige Sitzungspräsidenten und auch, wie aktuell wieder, der ein oder andere Vorsitzende. In den letzten Jahren sind einige Elferrätler allerdings ein bisschen in die Jahre gekommen, so dass wir nicht mehr immer in der Lage sind, unseren Aufgaben in vollem Umfang gerecht zu werden. So wird einer unserer Schwerpunkte in der nächsten Zeit die Akquirierung von neuen Mitstreitern sein, damit der Elferrat auch in den nächsten Jahren weiterhin eine Stütze der K.G. „Närrische Landskroner“ Heimersheim 1950 e.V. sein.

Ich werde mein ganzes zukünftiges Arbeiten zum Wohle der K.G. ausrichten, auf das ich die in mich gesetzten Erwartungen erfüllen werde.

Met drei mol „Heimesche Alaaf“

 

Klaus-Peter Danko

Elferratsobmann